Herbert Nauderer arbeitet als Künstler und Musiker. Den Schwerpunkt seiner Arbeit bildet seit langem die Zeichnung. Seit einigen Jahren wird dieser Zeichnungskosmos im Zyklus „Mausmannsland“ installativ durch Objekte, Photocomposings und Videoloops ergänzt. Seit 2015 entstehen auch eigenständige Filmprojekte, so beispielsweise aktuell der ca. fünfzehn minütige Kurzfilm „Parasite Island“.

Rasmus Kleine (Kallmann-Museum Ismaning), schreibt dazu:

 

 
 

 

Haus B., photo composing, c-print/paper, 120x180 cm, 2016

 
 

Parasite Island#1/#2: two of five table vitrines, drawings, objects, books, 

 

 

Parasite Island_filmstills, sketches, set photos